Magerquarksocke

Das ist aber bunt hier?! oO

Hier hat sich ein bisschen was verändert. Also, eigentlich alles. Mal wieder.

Ich muss ja zugeben, mit dem alten Design dieses Blogs nie wirklich zufrieden gewesen zu sein. Auf dem Desktop sah es ganz nett aus, aber diese feststehenden Kopfbilder haben auf Mobilgeräten gerne mal zu Problemen geführt, weil sie größer waren als der zur Verfügung stehende Platz. Das über responsive Design abzufangen, wäre möglich, aber sehr aufwändig (im Sinne von: hätte viel CSS-Code gebraucht) gewesen, weshalb ich mich nie dazu habe durchringen können, es tatsächlich anzupassen.
Wo wir gerade von aufwändig sprechen: Die Tatsache, dass diese Bilder verpflichtend waren, weil ich kein Alternativdesign für Artikel ohne sogenannte "Hero"-Banner entworfen hatte, hat dazu geführt, dass ältere Artikel entweder zu kleine, falsch formatierte oder gar keine solche Bilder hatten, weil das ursprünglich nie vorgesehen war. Ich habe auch auch im Nachhinein nicht immer passende Illustrationen gefunden und die Suche irgendwann aufgegeben – mit dem Ergebnis, dass bis heute der Großteil der (zugegebenermaßen überschaubaren Anzahl an) Artikeln ohne echte "Heros" blieb. Das war natürlich kein sehr befriedigener Zustand.

Dann wären da noch der Footer, der auf eine Weise unter dem Blogartikel hervorscrollte, dass es wieder zu Problemen auf Geräten mit kleineren Bildschirmen führte (ich möchte meinen Kommentar bezüglich zu großer Faulheit bei der Entwicklung eines vollständigen responsiven Designs an dieser Stelle noch einmal angefügt wissen) und darüber hinaus so wirkte, als habe ich ihn vergessen und nachher irgendwie noch druntergeflanscht (was nicht ganz falsch ist), sowie mein allgemeiner Eindruck, dass dieses Design irgendwie "zu viel" und mich erschlug mit dem, was es sein wollte, aber nicht war. Um es kurz zu machen und diesen Bandwurmsatz zu beenden: Ich wollte ein leichtgewichtigeres Design haben.

Deshalb jetzt diese neue Optik. Ganz perfekt ist es noch nicht, wie ich jetzt im Produktiveinsatz feststelle. An einigen Abständen muss ich noch einmal arbeiten, und ob der Farbverlauf von Türkis nach Pink so bleibt oder nicht doch wieder durch ein schlichtes Blau ersetzt wird, wird die Zeit zeigen. Außerdem wird auf der Startseite unter den Anreißern kein Datum angezeigt – was eigentlich passieren sollte. Zumindest aber habe ich hiermit ein Aussehen, an dem ich nur noch in Details optimieren möchte.

Fürs erste. Da das hier so eine Art Spielwiese ist und ich eh nie mit etwas zufrieden bin, werde ich langfristig vermutlich eh wieder alles über den Haufen schmeißen. Egal.