Meine Arbeiten

Palatina sul aqua ist ein Foren-Rollenspiel. Das bedeutet, die Mitglieder (und Mitspieler) denken sich einen Charakter aus, schlüpfen in dessen Rolle und "spielen" dessen Leben und Wirken in Form von Beschreibungen in einem Forum. Angesiedelt ist das Rollenspiel in einer fiktiven Stadt in Mittelitalien in den 1560er Jahren.

Als ich mit der Entwicklung der Website für Palatina begonnen habe, standen wichtige kennzeichnende Elemente des Designs bereits fest, etwa die Hintergrundgrafiken und Linkfarben. Diese Elemente galt es natürlich zu übernehmen, und dabei eine Website zu gestalten, die dem Thema eines Renaissance-Rollenspiels entspricht - graue Hintergründe, ein flacher Stil und ähnliche Charakteristika modernen Webdesigns wären fehl am Platze gewesen.

Aus diesem Grund sind Zwischenüberschriften allesamt als rote Banner gestaltet, während die Inhalte der Website in einer Serifenschrift gesetzt und zumeist zweispaltig angeordnet sind. Hierbei gibt es zwei Aufteilungen:
Zusammengehörige Fließtexte laufen innerhalb eines Bereiches über zwei Spalten, vergleichbar mit Zeitungs- oder klassischen Bibel-Layouts. Neben der Assoziation an diese klassischen Printmedien wird dadurch auch die Lesbarkeit der Texte sichergestellt. Ein Beispiel für diese Aufteilung findet sich im unteren Screenshot.
Verschiedene Inhalte, etwa ein Beschreibungstext und danach weiterführende Links, finden sich in zwei voneinander getrennten Bereichen. Exemplarisch hierfür steht der obere Screenshot. Generell sind die einzelnen Teilbereiche der Seiten optisch abgetrennt. Dadurch soll die Seite luftiger wirken und den Betrachter nicht direkt erschlagen.

Meine Arbeit bestand darin, die Website aufzubauen, sprich den HTML- und CSS-Code zu schreiben, vorhandene Design-Elemente aus dem Forum zu übernehmen und an notwendigen bzw. angemessenen Stellen zu ergänzen. Auch einige der Inhalte stammen von mir.

Palatina besuchen